Erfolgreich Werben geht mit jedem Budget !

Wie mache ich die richtige
Werbung für mein Unternehmen?

Wer mit einer Kampagne Erfolg haben will, sollte zuerst herausfinden, was sein Kunde überhaupt will.

Die Werbung und der damit angepeilte Erfolg unterliegen wie wir alle einem stetigen Wandel. Die Digitalisierung beeinflusst immer mehr auch die klassische Werbung und unser komplettes Konsumverhalten. Gute Werbung stellt den Kunden, seine Bedürfnisse und Wünsche in den Focus. Gute Werbung ist zudem mit jedem Etat umsetzbar.

Erfolgreich mit jedem Budget - das Resultat entspricht dem eingesetzten Budget

Auch gut geplante Werbung kann nicht zaubern - ein Mini Budget führt nicht zur ersten Millionen aber:
Erfolgreiche Werbung heißt: Das eingesetzte Budget amortisiert sich! Wie lange es dafür braucht, ist abhängig von dem anvisierten Werbeziel und der Kampagnenart.
Werbung ist - wie alle lohnenden Investitionen - kein hinausgeworfenes Geld. Die Fragen sind nur:
- Wie werbe ich richtig?
- Wie viel Werbung muss sein?
- Und wie setzte ich mein Werbe–Budget möglichst effizient ein?

Um erfolgreich zu werben, bedarf es keiner riesigen Investition. Die wichtigste Voraussetzung für Ihren Werbeerfolg ist die Analyse Ihrer Zielgruppe und eine auf eben diese, den Kundennutzen und Ihr Produkt abgestimmte, konsequen­te Kampagne.

Wie werbe ich richtig? Die passende Werbung für jedes Unternehmen...

Die richtige Werbung ist vor allem abhängig von dem Konsumverhalten Ihrer Zielgruppe. Die beiden wichtigsten Fragen zu Anfang sind somit:

- Wer kauft Ihr Produkt?
- Wer nutzt Ihre Dienstleistung?

Oder anders formuliert: Welche Wünsche, Bedürfnisse und Anforderungen haben Ihre Kunden? So ist es zum Beispiel wenig zielführend, Katzenfutter in einem Börsenportal oder einer Wirtschaftszeitung zu bewerben. Natürlich werden Sie auch in diesen Medien eine Schnittmenge potentieller Kunden erreichen. Jedoch deutlich weniger als in einer Zeitschrift für Haustiere oder einer entsprechenden Online-Plattform.
Gleiches gilt für den Werbeinhalt. Hier gilt: Die Bedürfnisse des Kunden stehen stets im Vordergrund! Die Aussage „Seit 25 Jahren auf Mallorca“ ist für den Kunden deutlich weniger interessant als die Info „Mit 10 Jahren Garantie“.
Beginnen Sie also Ihre Werbeplanung am besten damit, Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung kritisch zu hinterfragen: Wer sind meine Kunden? Was genau wünschen sie sich? Und wie kann ich ihnen dabei helfen? Damit ist der Grundstein für Ihre Werbung praktisch gelegt.

Wie viel Werbung  muss sein? Budget beachten aber realistisch planen ...

Wenn sie Ihre Zielgruppe identifiziert und den Kundennutzen aufgeschlüsselt haben, konzentrieren Sie sich bei Ihren Werbemaßnahmen vor allem darauf, dass Sie ein stets „einheitliches Bild“ nach außen vermitteln. So haben sie den langfristigen Effekt des „Branding“ garantiert, und nutzen den zusätzlichen Wiedererkennungswert. Sprich: Der Kunde/Interessent wird sich an Sie/Ihre Werbung beim einsetzenden Bedarf erinnern, wenn er sie sich durch „Wiederholung“ eingeprägt hat. Das funktioniert jedoch nur, wenn Sie sich bei allen Werbemaßnahmen und Außendarstellungen an Ihre "Corporate Identity" (CI) halten. Wichtig: Diese Firmen­identität, wie beispielsweise das Logo Ihres Unternehmens, muss sich zusammen mit einem dazu passenden Werbeslogan bei Ihren Kunden einprägen können.

Fassen Sie sich kurz! Den Kundenutzen in den Focus stellen ....

Das Internet macht es vor: Konkrete Anfragen führen zu konkreten Antworten. Formulieren Sie Ihre Werbebotschaft daher stets konkret und knapp. Dann treffen Sie auch den Nerv Ihrer zukünftigen Kunden.

Fragen zum Thema unter:
m.rehagel@die-inselzeitung.com,
www.mediagroupbalear.com

Manuela Rehagel

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.